Huhn in mexikanischer Schoko-Chili-Soße

Das Gericht Huhn in mexikanischer Schoko-Chili-Soße, oder auch Pollo con mole poblano genannt, hört sich zunächst für recht seltsam an. Doch damit nicht genug: Zusätzliche Nüsse, Rosinen und Gewürze machen diese sämig-üppige Soße aus Puebla aus, die zu einem der ikonischsten Rezepte Mexikos geworden ist. Klingt komisch? Nein, lecker und wirklich ungewöhnlich! Die Autorin Tanja Dusy bring mit ihrem Buch „Fiesta – Das Mexikanische Kochbuch“ über 80 farbenfrohe Rezepte zu dir nach Hause. Neben den authentischen Gerichten machen auch die Geschichten zu den fantastischen Bilderwelten dieses Buch zu einem Meilenstein im heimischen Bücherregal.

Für 4–8 Personen

Werbung

Zutaten:
1–2 TL grob zerschnittene getrocknete Chipotle-Chilischoten
1 TL Ancho-Chilipulver
1 Zwiebel, 4 Knoblauchzehen
1,5 TL Anissamen
5 EL Sesam
Schweineschmalz zum Braten (wahlweise Pflanzenöl)
70 g Mandeln
70 g ungesalzene, ungeröstete Erdnüsse
40 g Kürbiskerne
50 g Rosinen
1 Mais-Tortilla-Fladen
1 Scheibe Toastbrot
1 TL Tomatenmark
150 g abgetropfte Tomaten aus der Dose
600 ml Hühnerbrühe (siehe S. 72, wahlweise aus dem Glas)
1 TL Zimtpulver
1/2 TL gemahlene Nelken
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1/2 TL getrockneter Oregano
1/2 TL getrockneter Thymian
Salz, Pfeffer
60 g ungesüßte (mexikanische) Schokolade (siehe S. 15)
4–6 Hähnchenbrustfilets (mit Haut, ohne Knochen, à ca. 150 g)
3–4 EL brauner Zucker
1–2 TL Limettensaft
3 EL gehacktes Koriandergrün

1
Chipotle-Chilischoten in 125ml Wasser aufkochen und bei niedriger Hitze 10 Minuten köcheln lassen, dann Ancho-Chilipulver unterrühren. Den Topf vom Herd nehmen.

2
Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel in feine Streifen, Knoblauch in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Anis und 4 EL Sesam in einem (Gusseisen-)Topf ohne Fett rösten. Herausnehmen, abkühlen lassen.

3
Reichlich Schmalz im selben Topf erhitzen. Darin nacheinander die Mandeln, Erdnüsse und Kürbiskerne hellbraun rösten. Mit einem Schaumlöffel herausfischen, abtropfen lassen und auf Küchenpapier geben. Zuletzt die Rosinen kurz im heißen Fett bra- ten, bis sie sich aufblähen. Heraus- nehmen, ebenfalls abtropfen lassen.

4
Eventuell etwas Fett in den Topf geben, darin den Tortilla-Fladen bei hoher Hitze beidseitig goldgelb und knusprig braten, herausnehmen und abtropfen lassen. Toast in Stücke zupfen, im Fett goldgelb bis leicht braun rösten und herausnehmen.

5
Eventuell etwas Fett abgießen (es sollte aber noch reichlich sein), Zwiebel und Knoblauch bei niedriger bis mittlerer Hitze in etwa 10 Minuten leicht braun braten. Tomatenmark und Tomaten zugeben, unter Rühren bei hoher Hitze 2–3 Minuten anrösten. Mit 400 ml Brühe ablöschen.

6
Sesam und Anis in einem Mörser fein zerreiben. Tortilla zerbrechen, mit Toastbrot, Mandeln, Erdnüsse, Kürbiskernen, Rosinen und Zwiebel- Tomaten-Brühe fein pürieren, das Sesam-Anis-Pulver unterarbeiten.

7
Püree in einen Topf geben, übrige Hühnerbrühe unterrühren. Mit Zimt, Nelken, Kreuzkümmel, Oregano, Thymian, Salz und reichlich Pfeffer würzen. Etwa die Hälfte des gekochten Chilisuds durch ein feines Sieb dazugießen. Die Mole erhitzen. Die Schokolade grob hacken, zugeben und unter Rühren schmelzen. Mole bei niedriger Hitze 1 Stunde köcheln lassen; immer wieder durchrühren. Nach Geschmack mehr Chilisud zugeben; wenn die Soße zu sehr ein- dickt, noch wenig Wasser zugeben.

8
Nach knapp der Hälfte der Zeit den Ofen auf 220 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Hähnchenfleisch trocken tupfen, salzen und pfeffern. Reichlich Schmalz in einem Topf oder einer Pfanne erhitzen, darin das Fleisch rundum 3–4 Minuten anbraten. Herausnehmen, in eine ofenfeste Form geben. Im heißen Ofen (unten) in etwa 20 Minuten fertig garen.

9
Mole mit Zucker, Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Fleisch herausnehmen und samt Bratensaft in die Mole geben und ziehen lassen. Mit 1EL Sesam und Koriandergrün bestreut servieren.

Tipp:
Meist wird zuerst ein Huhn gegart und die Mole dann mit dessen Brühe zubereitet, das Fleisch zerteilt und hineingegeben. Meine Zubereitung hat den Vorteil, dass es noch aromatischer schmeckt und man
beliebig viel Fleisch braten und in die Sauce einlegen kann.


Werbung

Diese und viele weitere wundervolle Inspirationen findest du in diesem Buch:

FIESTA – DAS MEXIKO−KOCHBUCH
ENCHILADAS, TACOS & GUACAMOLE: ÜBER 80 AUTHENTISCHE REZEPTE FÜR ZU HAUSE
Autor: Tanja Dusy, ISBN: 978-3-96093-068-6, Seiten: 220, Format: 26 x 21 cm, Ausstattung: Hardcover

Enchiladas, Tacos & Guacamole: Über 80 authentische Rezepte für zu Hause

Dieses Buch ist bei unseren Partnern erhältlich:

Buch bei Thalia kaufen

Buch bei Hugendubel kaufen

Buch bei amazon kaufen


Huhn in mexikanischer Schoko-Chili-Soße

© EMF / Tina Bumann

Copyright © 2020 EMF Verlag
Die Anleitung ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Verbreitung ist, außer für private, nicht kommerzielle Zwecke, untersagt. Bei Verwendung im Unterricht und in Kursen ist auf das Buch hinzuweisen.

Wir und unsere Freunde vom EMF Verlag freuen uns, wenn du diesen Inhalt mit deinen Freunden teilst.

Werbung
Vorheriger ArtikelJapanischer Bratreis in zwei Varianten
Nächster ArtikelJudith Williams Beauty-Smoothie und Tropischer Kokos-Smoothie
Die innovativen Ratgeber für Groß und Klein richten sich an Künstler, kreative Selbermacher, Crafter, Bastler und alle, die Spaß am liebevoll selbst Gemachten haben. Die Titelvielfalt ist eine Quelle der Inspiration und reicht vom Malen und Zeichnen mit klassischen Medien wie Acryl, Öl, Aquarell, Pastell und Zeichenstiften bis hin kreativen Ideen der Papiergestaltung, Handarbeitsbüchern für Anfänger und Fortgeschrittene sowie einer Vielzahl weiterer Themen für alle, die ihrer Kreativität neue Impulse geben möchten.