Versunkener Apfelkuchen mit Marzipan

Apfelkuchen, ein Klassiker dem wir in dieser Variante einen modernen Twist geben – als versunkener Apfelkuchen mit Marzipan und Salzkaramell-Sauce. Allein schon der Duft von frisch gebackenem Apfelkuchen ruft sicherlich bei vielen von uns schöne Erinnerungen ins Gedächtnis. Wenn das dann noch mit Marzipan und fein nach Meersalz schmeckenden Karamellsauce verbunden wird, könnten wir uns vorstellen, dass da ein neuer Klassiker auf der heimischen Lieblingskuchen-Liste geboren wird. 

Mit “Apfelküche” haben Madeleine und Florian Ankner ein Kochbuch erschaffen, in dem der bescheidene Apfel all seine vielfältigen Facetten endlich mal gebündelt präsentieren darf. Nach dem Motto “Vom Baum auf den Tisch” lassen sie den Apfel in über 70 süßen und herzhaften Varianten ganz neu, manchmal auch schon gut bekannt aber mit kleinen,feinen Veränderungen, in anderem Licht erstrahlen. 

Werbung

Für 1 Springform (Ø 24cm)
Zubereitung: 40 Minuten
Backen: 1 Stunde

Für den Teig
150 g weiche Butter, plus etwas mehr für die Form
150 g Zucker
11⁄2 TL Vanillezucker
Salz
2 Eier (Größe M), verquirlt
100 g Marzipanrohmasse
150 g griechischer Joghurt
250 g Mehl
1 TL Backpulver
2–3 EL Milch
ca. 3 süß-säuerliche Äpfel
(z.B. Boskoop)
2–3 EL Mandelblättchen zum Bestreuen
Puderzucker zum Bestäuben

Für das Salzkaramell
130 g Zucker
200 g Schlagsahne
30 g Butter
1 TL Meersalz

Rezept:

Eine Springform fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
Für den Kuchen Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz cremig rühren. Die Eier in zwei Teilen unterrühren. Das Marzipan grob raspeln. Zur Butter–Zucker-Ei-Masse geben und cremig schlagen. Joghurt dazugeben und kurz unterrühren.

Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz mischen, darübersieben und unterrühren. Nach Bedarf
Milch untermengen. Der Teig sollte zähflüssig vom Löffel tropfen. In die vorbereitete Form füllen und glatt streichen 

Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Apfelviertel auf der runden Seite mehrmals ein-, aber nicht durchschneiden. Mit der runden Seite nach oben
kreisförmig und dicht an dicht auf den Teig legen, leicht andrücken. Im vorgeheizten
Ofen (Mitte) 1 Stunde backen, bis die Äpfel gar und der Teig durchgebacken ist.

Inzwischen die Salzkaramell-Sauce zubereiten. Dazu den Zucker in einer Pfanne bei mittlerer Hitze langsam karamellisieren. Schlagsahne, Butter und Meersalz dazugeben. Mit dem Handrührgerät auf niedriger Stufe so lange rühren, bis eine dickflüssige Sauce entsteht.

Das Karamell dickt beim Abkühlen noch nach, die Sauce sollte am Ende deshalb nicht zu dickflüssig sein.
Den Apfelkuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Aus der Form lösen, mit Mandelblättchen bestreuen und mit Puderzucker bestäuben. Zusammen mit der Sauce servieren. Übrig gebliebene Sauce kann gut verschlossen im Kühlschrank mehrere Tage aufbewahrt werden.


Werbung

Werbung

Diese und viele weitere wundervolle Inspirationen findest du in diesem Buch:

Apfelküche
Vom Baum auf den Tisch – über 70 herzhafte & süße Rezepte
ISBN 978-3-8310-4008-7, Juli 2020, 192 Seiten, 192 x 242 mm, fester Einband, Über 100 farbige Fotos

DK Verlag Apfelküche

Dieses Buch ist bei unseren Partnern erhältlich:


Versunkener Apfelkuchen mit Marzipan
Versunkener Apfelkuchen mit Marzipan
Versunkener Apfelkuchen mit Marzipan

© DK Verlag/Madeleine & Florian Ankner

Copyright © 2021 DK Verlag
Die Anleitung ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Verbreitung ist, außer für private, nicht kommerzielle Zwecke, untersagt. Bei Verwendung im Unterricht und in Kursen ist auf das Buch hinzuweisen.

Wir und unsere Freunde vom DK Verlag freuen uns, wenn du diesen Inhalt mit deinen Freunden teilst.

Wir wünschen dir viel Vergnügen mit diesem Rezept für Apfelkuchen mit Marzipan und Salzkaramell-Sauce.

Werbung
Vorheriger ArtikelZitronengras-Chili-Salsa
Nächster ArtikelKürbisbrot mit Curry
Die Dorling Kindersley Verlag GmbH gehört zu Penguin Random House. Das Verlagsprogramm umfasst ein breites Spektrum an hochwertigen Lexika und Ratgebern zu den unterschiedlichsten Themen: Mensch und Natur, Geschichte und Musik, Garten, Essen und Trinken, Fitness und Wellness und Partnerschaft, Eltern und Kind, Tiere, Hobby, Sport und Gesundheit, Reiseführer sowie Sach- und Spielbücher für Kinder.