Ratatouille-Quiche mit Kräutern

kostenloses Rezept

Die Ratatouille-Quiche mit Kräutern ist nicht nur gesund und lecker, sie ist vor allem schnell und einfach zubereitet. Der Autor Daniel Grothues beschreibt im Vorwort seines Buches Tartes, Quisches wie folgt: Quiches und Tartes waren schon immer mein Lieblingsgebäck! Deshalb habe ich vieles ausprobiert, unzählige neue Rezepte entwickelt und dabei festgestellt: Sie sind unglaublich wandelbar, sodass wirklich jeder seine Lieblingsversion findet. Man kann geschmacklich in so viele Richtungen gehen, dabei sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Und genau das möchte ich in diesem Buch zeigen… – Wir haben das Buch gelesen und möchten dir dieses Buch wärmstens ans Herz legen, es ist wundervoll.

Zutaten:
Für 1 Springform mit 26 cm Ø

Für den Teig:
250 g Weizenmehl (Type 550)
150 g kalte Butter
1 Ei (M)
1 TL getrocknete Kräuter der Provence
1 TL Salz
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Für den Belag:
2 kleine Auberginen
2 kleine Zucchini
2 rote Paprikaschoten
2 gelbe Paprikaschoten
Olivenöl
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Bund Kräuter der Provence (Rosmarin, Thymian, Salbei)
Salz
Pfeffer

Für den Guss:
150 g Crème fraîche
150 g Ziegenfrischkäse
2 Eier (M)
Salz
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Ausserdem:
Mehl zum Arbeiten

1. Für den Teig das Mehl mit Butter in Stückchen, Ei, getrockneten Kräutern, Salz und 1 Prise Pfeffer zu einem elastischen Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und anschließend im Kühlschrank etwa 1 Stunde ruhen lassen.

2. Inzwischen für den Belag Auberginen und Zucchini putzen und waschen. Die Paprikaschoten halbieren, putzen und waschen. Das Gemüse in gleich breite, 4–5 mm dicke Streifen schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Gemüsestreifen darin 5–6 Minuten anrösten. Das Gemüse herausnehmen und auf einem Blech auskühlen lassen.

3. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in etwa 5 mm breite Ringe schneiden. Etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die Frühlingszwiebeln darin unter Wenden in 3–4 Minuten goldbraun anrösten. Die frischen Kräuter waschen und trocken tupfen, die Blättchen fein hacken. Die Gemüsestreifen damit bestreuen, salzen und pfeffern. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen.

4. Für den Guss die Crème fraîche mit Ziegenfrischkäse und Eiern verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Form legen, dabei einen etwa 3 cm hohen Rand hochziehen. Den Teig mit einer Gabel einstechen. Den Crème-fraîche-Guss auf dem Teig verteilen. Das Gemüse abwechselnd vom Rand aus zur Mitte hin überlappend darauflegen, dabei die Gemüseart abwechseln.

6. Die Quiche im Backofen (mittlere Schiene) in 45 Minuten goldbraun backen. Danach herausnehmen und mit Alufolie abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen. Mit den Frühlingszwiebeln bestreuen oder diese dazu servieren.

TIPP:
Wenn man mag, kann man die Quiche noch vor dem Servieren mit etwas Akazienhonig beträufeln.

Diese und viele weitere wundervolle Anleitungen findest du in diesem Buch:


TARTES, QUICHES UND MEHR

40 SÜSSE UND HERZHAFTE REZEPTE
Autor: Daniel Grothues
ISBN: 978-3-86355-686-0
Seiten: 112
Format: 22,6 x 22,6 cm
Ausstattung: Hardcover

 

 

 

© EMF / Stefanie Hiekmann

Copyright © 2018 EMF Verlag
Die Anleitung ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Verbreitung ist, außer für private, nicht kommerzielle Zwecke, untersagt. Bei Verwendung im Unterricht und in Kursen ist auf das Buch hinzuweisen.

Schreibe unseren Freunden von EMF einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Backen dieser Ratatouille-Quiche mit Kräutern.

Vorheriger ArtikelTurnbeutel Rewal aus Leder mit Wollfilz
Nächster ArtikelRhabarber-Ricotta-Schnecken
EMF
FOLGE DEINER INSPIRATION – BEIM HANDARBEITEN, GESTALTEN, MALEN UND GENIESSE „Wie kopiere ich ein Kunstwerk“ – mit diesem Titel des spanischen Zeichenkünstlers José Maria Parramón startet die Edition Michael Fischer 1985 ihr erstes Programm. Neugegründet als Verlag für Kreativtechniken, erscheinen Bücher zu den Themen Zeichnen lernen, Maltechniken und Kompositionslehre. Verlagsgründer Michael Fischer, Sohn des Boje-Verlegers Hanns-Jörg Fischer, entwickelt die Edition Michael Fischer in den darauffolgenden Jahren zum führenden Verlag für Anleitungsbücher im Bereich Malen & Zeichnen: Unter seiner Leitung erscheinen heutige Klassiker wie die „Sammlung Leonardo“ oder auch „Das Handbuch für Künstler“. Das Programm der Edition Michael Fischer umfasst schließlich ein vielseitiges und fundiertes Ratgeberangebot für den Hobbykünstler.