Poke Cake mit Beerensauce und Kokoscreme

Ein Poke Cake ist genau das, was der Name ankündigt – ein ziemlich “malträtierter” Kuchen, auf den eingepikst wurde um Löcher für die köstliche Beerensauce zu schaffen, so dass diese richtig tief in ihn einsickern kann. Man kennt diese Art von Kuchen auch als Lemon Drizzle Cake aus Großbritannien, hier haben wir allerdings eine in vielerlei gesündere, vegane Variante: Beerensauce anstatt Zitronensirup, Leinsamen anstatt Weißmehl und Hafermilch statt Kuhmilch. Der Köstlichkeit tut das keinen Abbruch, im Gegenteil. 

Ein Buch schafft eine Welt, und in “Modern Baking” ist es eine Welt, die mal vegan, mal glutenfrei, mal klassisch, immer aber köstlich ist! Beim modernen Backen geht es um die Frage, welche Zutaten wir verwenden, wie wir unsere Zeit in der Küche verbringen und wie wir unsere Klassiker in Ehren halten (und oft neu interpretieren). Die Amerikanerin Cynthia Barcomi, die seit vielen Jahren in ihrer Wahlheimat Berlin lebt, ist keine gelernte Konditorin. Sie hat sich alles selber beigebracht und dabei auch viel experimentiert. Und genau das möchte sie bei ihren Leser*innen auch erreichen: Seid mutig, seid experimentierfreudig und macht das Grundrezept zu eurer ganz eigenen Kreation. 

Werbung

Zubereitung: 45 Minuten
Für 1 Backform von ∅ 23 cm

Zutaten

Kuchen
1 EL Leinsamen, fein gemahlen
3 EL heißes Wasser
200 g Mehl
50 g Maisstärke
150 g Zucker
1 TL Natron
1⁄2 TL Backpulver
1⁄2 TL Salz (ich nehme gerne selbstgemachtes Vanillesalz)
250 ml Hafermilch
80 ml Pflanzenöl
fein abgeriebenen Schale und Saft von 1 Bio-Zitrone
Pflanzenöl zum Ausfetten

Beerensauce
300 g Heidelbeeren oder gemischte Beeren der Saison, gewaschen und getrocknet
Saft von 1 Zitrone
50 g Zucker
2 TL Maisstärke
1 Prise Salz

Topping
400 ml Kokosnusscreme (keine Kokosmilch!), kalt
1–2 EL Puderzucker, gesiebt
1 große Prise Vanillesalz

Rezept

  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. In einer kleinen Schüssel die gemahlenen Leinsamen mit 3 EL heißem Wasser verrühren. Mindestens 15 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Eine Backform (Ø 23cm; am besten aus Keramik) mit Pflanzenöl einfetten. Mehl, Maisstärke, Zucker, Natron, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermengen. In einem Messbecher die Hafermilch mit Pflanzenöl, Zitronenabrieb und Zitronensaft verrühren. Die Leinsamenmischung mit den flüssigen Zutaten aufschlagen.
  3. Die Hafermilchmischung zu der Mehlmischung geben und unterrühren, bis gerade so ein Teig entsteht.
  4. Den Teig gleichmäßig in der Form verteilen. Den Kuchen 25 Minuten backen.
  5. Den Kuchen in der Form auf ein Kuchengitter setzen und etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Mit einem Kochlöffelstiel die Oberfläche im Abstand von etwa 2 cm bis zum Boden einpiksen. Jetzt den Kuchen vollständig auskühlen lassen.
  6. Für die Sauce alle Zutaten in einem Topf vermengen und etwa 5 Minuten aufkochen, bis die Sauce eindickt. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  7. Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, die Sauce darauf verteilen und darauf achten, dass sie in die hineingestochenen Löcher fließt. Den Kuchen in den Kühlschrank stellen, während Sie das Topping machen.
  8. Für das Topping die Kokosnusscreme vom Kokoswasser trennen und nur die Creme mit dem Puderzucker steif schlagen. Gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Sofort servieren oder bis zu 6 Stunden kalt stellen.

Werbung

Werbung

Diese und viele weitere wundervolle Inspirationen findest du in diesem Buch:

Modern Baking
Mal vegan, mal glutenfrei, mal klassisch – immer lecker!
Cynthia Barcomi, ISBN 978-3-8310-3894-7, August 2020, 192 Seiten, 196 x 254 mm, fester Einband, Über 90 farbige Fotos

Dieses Buch ist bei unseren Partnern erhältlich:


Poke Cake mit Beerensauce und Kokoscreme
Poke Cake mit Beerensauce und Kokoscreme
Poke Cake mit Beerensauce und Kokoscreme

© DK Verlag / Maria Grossmann

Copyright © 2022 DK Verlag
Die Anleitung ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Verbreitung ist, außer für private, nicht kommerzielle Zwecke, untersagt. Bei Verwendung im Unterricht und in Kursen ist auf das Buch hinzuweisen.

Wir und unsere Freunde vom DK Verlag freuen uns, wenn du diesen Inhalt mit deinen Freunden teilst.

Wir wünschen dir viel Vergnügen mit diesem Rezept für diesen Poke Cake mit Beerensauce und Kokoscreme.

Werbung
Vorheriger ArtikelDicke Bohnen mit Kartoffel-Quark-Plätzchen
Nächster ArtikelChaat-Masala-Kartoffeln mit Joghurt und Tamarinde
Die Dorling Kindersley Verlag GmbH gehört zu Penguin Random House. Das Verlagsprogramm umfasst ein breites Spektrum an hochwertigen Lexika und Ratgebern zu den unterschiedlichsten Themen: Mensch und Natur, Geschichte und Musik, Garten, Essen und Trinken, Fitness und Wellness und Partnerschaft, Eltern und Kind, Tiere, Hobby, Sport und Gesundheit, Reiseführer sowie Sach- und Spielbücher für Kinder.