Buchweizen-Schokotarte mit Fleur de Sel

Vollkorn kann so lecker sein – wie diese Buchweizen-Schokotarte mit Fleur de Sel beeindruckend beweist. Denn durch den ballaststoffreichen Vollkorn-Buchweizen und die dunkle Schokolade, deren schokoladige Intensität durch eine Prise unraffiniertes Salz besonders betont wird, sündigt man zwar etwas bei den Kalorien, tut das aber so gesund wie möglich.  Man hört viel über Ballaststoffe, und die meisten von uns essen nicht ausreichend davon, dabei sind sie so wichtig für unseren Körper: Ballaststoffe halten beispielsweise unser Verdauungssystem bei Laune, man fühlt sich nach dem Verzehr von Vollkorn-Lebensmitteln länger gesättigt und sie führen nachweislich zu vermindertem Risiko, an Diabetes Typ 2 und Herzleiden zu erkranken. Da kann man sich ruhig mal ein zweites Stück gönnen… 

In “Volles Korn” präsentiert Emily Ezekiel die zwölf wichtigsten Vollkorngetreidesorten mit all ihren gesundheitlichen Vorteilen. Mit 85 leckeren Rezepten kann jeder das vielseitige Getreide ganz einfach in den Alltag integrieren – von Smoothies und Porridge über Risotto und süßen Pancakes bis hin zu Gebäck wie Brot und Brownies.

Werbung

ZUBEREITUNG/BACKEN/ KÜHLEN
50 Minuten/25 Minuten/ 3 Stunden

Ergibt 8–10 Stücke

Zutaten

Für den Teig
300 g Buchweizenmehl
60g Puderzucker
200 g kalte Butter, gewürfelt
1 Ei
1 Prise Fleur de sel, plus mehr zum Bestreuen

Für die Ganache
400 g Schlagsahne extra
2 TL Zucker
200 g Bitterschokolade, gehackt
50 g weiche Butter
Crème fraîche (nach Belieben)

Rezept

Für den Teig alle Zutaten in der Küchenmaschine zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Auf die Arbeitsfläche legen und kneten, bis er glatt und weich ist. Den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier zu einem Kreis (Ø 28–30cm) 3mm dick ausrollen. Eine Tarteform (Ø 24cm) mit dem Teig auskleiden, den überschüssigen Teig abschneiden. Die Form für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 190°C vorheizen. Inzwischen den Teig mit Backpapier belegen und mit getrockneten Hülsenfrüchten zum Blindbacken füllen. Den Teigboden im Ofen 15 Minuten backen, die Hülsenfrüchte und das Papier entfernen und den Teig noch 10 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Sahne und Zucker in einem Topf aufkochen lassen, den Topf vom Herd nehmen und die Schokolade einrühren, bis die Mischung glatt ist. Die Butter hinzufügen und rühren, bis die Ganache eindickt und glänzt. Die Ganache auf den Teigboden gießen und 1 Stunde bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Dann mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die Tarte mit etwas Fleur de sel bestreuen und nach Belieben mit Crème fraîche servieren.

Tipp

Dieser nussige, knusprige Buchweizenteig ist eine ideale Basis für die üppige Schokoladen-Ganache. Verwenden Sie für diese hochwertige Bitterschokolade mit mindestens 70% Kakaoanteil.


Werbung

Werbung

Diese und viele weitere wundervolle Inspirationen findest du in diesem Buch:

Volles Korn
Power- und Genussrezepte mit Reis, Hirse, Roggen & Co
Emily Ezekiel, ISBN 978-3-8310-4097-1, Dezember 2020, 224 Seiten, 193 x 240 mm, Einband – flex.(Paperback) (Paperback), Mit 160 farbigen Fotos

Buchweizen-Schokotarte mit Fleur de Sel

Dieses Buch ist bei unseren Partnern erhältlich:


Buchweizen-Schokotarte mit Fleur de Sel

© DK Verlag / Issy Croker

Copyright © 2022 DK Verlag
Die Anleitung ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Verbreitung ist, außer für private, nicht kommerzielle Zwecke, untersagt. Bei Verwendung im Unterricht und in Kursen ist auf das Buch hinzuweisen.

Wir und unsere Freunde vom DK Verlag freuen uns, wenn du diesen Inhalt mit deinen Freunden teilst.

Wir wünschen dir viel Vergnügen mit diesem Rezept für diese Buchweizen-Schokotarte mit Fleur de Sel.

Werbung
Vorheriger ArtikelChaat-Masala-Kartoffeln mit Joghurt und Tamarinde
Nächster ArtikelBaklava mit Mirabellenkonfit
Die Dorling Kindersley Verlag GmbH gehört zu Penguin Random House. Das Verlagsprogramm umfasst ein breites Spektrum an hochwertigen Lexika und Ratgebern zu den unterschiedlichsten Themen: Mensch und Natur, Geschichte und Musik, Garten, Essen und Trinken, Fitness und Wellness und Partnerschaft, Eltern und Kind, Tiere, Hobby, Sport und Gesundheit, Reiseführer sowie Sach- und Spielbücher für Kinder.