Oriental Burger

kostenloses Rezept

Das ist ein exotischer Oriental Burger der uns ein ganz neues Geschmackserlebnis offenbart. Burger ist nicht gleich Burger und Fast Food muss nicht immer ungesund sein. Die Autorin Tanja Dusy nimmt uns mit ihrem Buch “Ziemlich beste Burger” auf eine kulinarische Weltreise die man besser nicht verpassen sollte, denn auf jeder Seite wartet eine fantastische Überraschung.

Das brauchst du:

Für die Oriental Pattys:
240 g Rinderhackfleisch (s. S. 8)
240 g Lammhackfleisch
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
1 EL fein gehackte Minze
1 1⁄2 EL Ras el Hanout (orientalische Gewürzmischung)
Salz, Pfeffer

Ausserdem:
1 kleiner Granatapfel
1 kleines Bund Rucola
2 Zweige Minze
4 Safran-Buns (s. S. 13)
Öl zum Braten
2 Portionen Safran-Mayonnaise 
(s. S. 21)
Gebratene Zucchini (s. S. 29)

So geht’s:

1.
Für die Pattys die beiden Fleischsorten mischen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. In 1 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne goldgelb anschwitzen. Die Zwiebelmischung mit Minze unter das Hackfleisch mengen oder mit dem Fleisch durch den Fleischwolf drehen. Anschließend mit Ras el Hanout und Salz und Pfeffer würzen, gut durch‐ kneten und zu 4 Pattys formen und abgedeckt kühl stellen (s. S. 10/11).

2.
Aus dem Granatapfel unten rings um den Stielansatz keilförmig ein Stück ausschneiden, links und rechts davon leicht einschneiden und an diesen Stellen in zwei Hälften brechen. Dann die Fruchtkerne vorsichtig aus den Häuten lösen. Rucola waschen, trocken schütteln, grobe Stiele entfernen, Blätter evtl. kleiner zupfen. Minze waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob zerzupfen.

3.
Die Buns halbieren und rösten (s. S. 6). Die Bun‐Böden und ‐Deckel mit Safran‐Mayonnaise bestreichen. Die Hälfte Rucola und einige Granatapfelkerne auf die Böden streuen. Die Pattys salzen, pfeffern, dann braten oder grillen (s. S. 11) und auflegen, etwas Minze aufstreuen. Zucchinischeiben daraufgeben (evtl. jeweils einmal zusammenlegen), mit übrigem Rucola, Minze und einigen Granatapfelkernen bestreuen. Burger‐Deckel auflegen und sofort servieren.

Diese und viele weitere wundervolle Anleitungen findest du in diesem Buch:


Oriental Burger - kostenloses Rezept

ZIEMLICH BESTE BURGER

BEEF-KLASSIKER, PULLED CHICKEN, SUSHI-STYLE & MEHR
Autor: Tanja Dusy
ISBN: 978-3-86355-929-8
Seiten: 144
Format: 23,5 x 20 cm
Ausstattung: Hardcover

 

 

 

 

Oriental Burger - kostenloses Rezept

© EMF / Tina Bumann

Copyright © 2018 EMF Verlag
Die Anleitung ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Verbreitung ist, außer für private, nicht kommerzielle Zwecke, untersagt. Bei Verwendung im Unterricht und in Kursen ist auf das Buch hinzuweisen.

Schreibe unseren Freunden von EMF einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.

Wir wünschen dir viel Spaß bei der Zubereitung von diesem Oriental Burger.

Vorheriger ArtikelPhiladelphia-Torte mit Zitronen
Nächster ArtikelBuchweizenwaffeln mit Blaubeercreme
EMF
FOLGE DEINER INSPIRATION – BEIM HANDARBEITEN, GESTALTEN, MALEN UND GENIESSE „Wie kopiere ich ein Kunstwerk“ – mit diesem Titel des spanischen Zeichenkünstlers José Maria Parramón startet die Edition Michael Fischer 1985 ihr erstes Programm. Neugegründet als Verlag für Kreativtechniken, erscheinen Bücher zu den Themen Zeichnen lernen, Maltechniken und Kompositionslehre. Verlagsgründer Michael Fischer, Sohn des Boje-Verlegers Hanns-Jörg Fischer, entwickelt die Edition Michael Fischer in den darauffolgenden Jahren zum führenden Verlag für Anleitungsbücher im Bereich Malen & Zeichnen: Unter seiner Leitung erscheinen heutige Klassiker wie die „Sammlung Leonardo“ oder auch „Das Handbuch für Künstler“. Das Programm der Edition Michael Fischer umfasst schließlich ein vielseitiges und fundiertes Ratgeberangebot für den Hobbykünstler.