Körnerbrot aus der Back-Werkstatt

Bei Klassikern wie rustikalem Baguette oder fluffigen Croissants denkt jeder direkt an Frankreich – aber wie sieht es mit gesundem Körnerbrot aus? Ein veganes, glutenfreies und laktosefreies Brot, vollkommen ohne Mehl, dafür mit Nüssen und Samen? Und dazu noch lecker und 3-4 Tage haltbar? Wir sagen “Oh la la” und “Aber sehr gerne, chérie.”

»Hände, Instinkt – und Geduld« – das ist es, was man wirklich zum Backen braucht” sagt Erfolgsautor und Profi-Bäcker aus Leidenschaft Richard Bertinet über das Erfolgsgeheimnis zum Brotbacken. Detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen können auch nicht schaden und genau die liefert er in seinem Buch “Backwerkstatt – Brot und Gebäck in Perfektion”. Sauerteigpizza, Zimtknoten oder Fougasse mit Gruyère – ab jetzt kein Buch mit sieben Siegeln mehr für Sie!  Und was ist das Geheimnis des Körnerbrots?  “Da ich dafür Mandeldrink verwende, enthält es auch keine Laktose. Durch die Nüsse und Samen ist es sehr nährstoffreich. Vor allem aber schmeckt das Brot hervorragend, und es hat eine relativ kompakte, aber sehr saftige Krume.” 

Werbung

ERGIBT 1 BROT (900 G)

Für den Teig:
100 g blanchierte Haselnusskerne
180 g Haferflocken (glutenfrei)
1 EL Backpulver
150 g Sonnenblumenkerne
100 g Leinsamen
2 EL Chiasamen
1 TL feines Meersalz
1 EL Ahornsirup
3 EL kalt gepresstes Rapsöl
350 g Mandeldrink

Außerdem:
Kastenform (30 cm lang)
Pflanzenöl für die Form

Rezept:
1. Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie gerade bräunen. Dann von Hand fein hacken oder im Mixer zerkleinern. Die gehackten Nüsse in eine große Schüssel geben. Haferflocken, Backpulver, Sonnenblumenkerne, Samen und Salz zufügen. Alles gut vermischen.

2. In einer zweiten Schüssel Ahornsirup, Rapsöl und Mandeldrink verrühren. Zur
Nussmischung gießen und alles zu einem flüssigen Teig verrühren.

3. Den Teig mit einem Backtuch oder einem großen Gefrierbeutel abdecken und bei Zimmertemperatur 2 Stunden (oder über Nacht im Kühlschrank) ruhen lassen.

4. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Kastenform mit Öl einfetten.

5 Den Teig in die Form füllen und behutsam andrücken. Das Brot in den Ofen schieben und 30–40 Minuten backen, bis die Oberfläche knusprig wird. Bleibt an einem hineingesteckten Holzstäbchen kein Teig mehr haften, ist das Brot fertig.

6 Das Brot aus dem Ofen nehmen, aus der Form lösen und vor dem Anschneiden
vollständig abkühlen lassen. Zum Schneiden ein scharfes Messer verwenden.


Werbung

Werbung

Diese und viele weitere wundervolle Inspirationen findest du in diesem Buch:

Backwerkstatt – Brot und Gebäck in Perfektion
Brot und Gebäck in Perfektion
Autor Richard Bertinet, ISBN 978-3-8310-3764-3, 224 Seiten, 209 x 268 mm, Mit über 100 farbigen Fotos

Körnerbrot aus der Back-Werkstatt

Dieses Buch ist bei unseren Partnern erhältlich:


Körnerbrot aus der Back-Werkstatt

© DK Verlag / Jean Cazals

Copyright © 2021 DK Verlag
Die Anleitung ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Verbreitung ist, außer für private, nicht kommerzielle Zwecke, untersagt. Bei Verwendung im Unterricht und in Kursen ist auf das Buch hinzuweisen.

Wir und unsere Freunde vom DK Verlag freuen uns, wenn du diesen Inhalt mit deinen Freunden teilst.

Wir wünschen dir viel Vergnügen mit diesem Rezept für ein Körnerbrot aus der Back-Werkstatt.

Werbung
Vorheriger ArtikelGranatapfel-Cheesecake
Nächster ArtikelMöhren-Kichererbsen-Pfanne mit Avocadomus
Die Dorling Kindersley Verlag GmbH gehört zu Penguin Random House. Das Verlagsprogramm umfasst ein breites Spektrum an hochwertigen Lexika und Ratgebern zu den unterschiedlichsten Themen: Mensch und Natur, Geschichte und Musik, Garten, Essen und Trinken, Fitness und Wellness und Partnerschaft, Eltern und Kind, Tiere, Hobby, Sport und Gesundheit, Reiseführer sowie Sach- und Spielbücher für Kinder.