Kimchi Pfannkuchen mit Spinatsalat

Dieser Kimchi Pfannkuchen bedeutet: Ein kleiner Fladen in die Hand, ein großer Löffel leckere Füllung drauf und rein in den Mund und boom – Geschmacksexplosion! Mit den kimchi jeon, mit Kimchi gefüllte Pfannkuchen schon fast garantiert! Jeon ist ein koreanischer Pfannkuchen, der, egal welches Topping oder welche Füllung man ihm gibt, dieses bereitwillig aufnimmt, dabei aber dennoch knusprig bleibt! Bemerkenswert… 

Das sagt die Autorin: “Als ich zum ersten Mal Kimchi aß, verschlang ich innerhalb von wenigen Augenblicken fast ein ganzes Glas. Ich war sofort süchtig und machte mich auf die Jagd nach Rezepten.” Diese Sucht führte die indisch-britische Bestsellerautorin Meera Sodha kulinarisch einmal quer durch Asien – von vietnamesischen Kokospfannkuchen über taiwanesisches Bao zu burmesischem Mangosalat mit Erdnüssen und Limetten. Entstanden ist daraus “Asien vegetarisch” – vollgepackt mit 120 veganen und vegetarischen Gerichten, so vielfältig und exotisch wie die Länder selbst. Ihr Buch begeistert – 2020 Ausgezeichnet beim Deutschen Kochbuchpreis mit dem 1. Platz in der Kategorie Asien.

Werbung

Haben Sie Lust, sich selbst einmal an Kimchi zu versuchen? Im Buch “Fermentieren” von Fern Green finden Sie über 60 Rezepte von Kimchi bis Kombucha. 

Für 2 Personen als Hauptgericht oder für 4 Personen als Beilage

Zutaten:
250 g veganes Kimchi (fermentierter Chinakohl)
80 g Reismehl
80 g Weizenmehl
1 TL Salz
200 g fester Tofu, abgetropft und in dünne Streifen geschnitten
80 g Bohnensprossen (1 große Handvoll)
5 Frühlingszwiebeln, geputzt und fein gehackt
120 g junger Blattspinat
Rapsöl

Für den Dip:
3 EL dunkle Sojasauce
2 EL geröstetes Sesamöl
11⁄2 EL Reisessig
2 TL Chiliflocken
1 TL geröstete Sesamsamen, plus etwas mehr zum Garnieren

Rezept:
Das Kimchi in ein Sieb über einem Messbecher geben und soviel Flüssigkeit wie möglich ausdrücken. Die Menge abmessen und falls nötig mit Wasser auf 200 ml ergänzen. Das ausgedrückte Kimchi hacken.

In einer großen Schüssel Reismehl, Weizenmehl und Salz mit einer Gabel verrühren. Die Kimchi-Flüssigkeit einrühren, Kimchi, Tofu, Bohnensprossen und den größten Teil der Frühlingszwiebeln – eine Handvoll für den Dip zurückbehalten – zugeben und alles gut ver-
mischen. Der Teig sollte feucht, aber noch löffelbar sein. 10 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit für den Dip die Sojasauce mit Sesamöl, Essig, Chili flocken, den zurückbehaltenen Frühlingszwiebeln und den Sesamsamen in einer kleinen Schüssel verrühren. Den Spinat in Streifen schneiden und in eine Salatschüssel geben. 2 EL des Dips zugeben und alles gut vermengen.

Für die Pfannkuchen 1⁄2 TL Rapsöl in einer mittelgroßen antihaft-beschichteten Pfanne erhitzen; die Pfanne schwenken, damit das Öl den ganzen Pfannenboden bedeckt. Ein Viertel des Teigs hineingeben und mit der Rückseite eines Kochlöffels gleichmäßig zu einem
Pfannkuchen von etwa 15 cm Durchmesser verstreichen. 3–5 Minuten braten. Wenden und von der anderen Seite braten, bis der Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun und knusprig ist. Mit Alufolie abgedeckt warm stellen. Die restlichen Pfannkuchen ebenso zubereiten, falls nötig für jeden weiteren Pfannkuchen noch etwas Öl zugeben.

Auf jedem Pfannkuchen etwas Spinatsalat anrichten und mit Sesamsamen bestreuen. Den Dip separat in einem Schälchen reichen.


Werbung

Werbung

Diese und viele weitere wundervolle Inspirationen findest du in diesem Buch:

Asien Vegetarisch
120 Rezepte von Mumbai bis Peking
ISBN 978-3-8310-3884-8, Februar 2020, 304 Seiten, 200 x 257 mm, fester Einband, Über 100 farbige Fotos und Illustrationen

Kimchi Pfannkuchen mit Spinatsalat

Dieses Buch ist bei unseren Partnern erhältlich:


Kimchi Pfannkuchen mit Spinatsalat

© DK Verlag / David Loftus

Copyright © 2021 DK Verlag
Die Anleitung ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Verbreitung ist, außer für private, nicht kommerzielle Zwecke, untersagt. Bei Verwendung im Unterricht und in Kursen ist auf das Buch hinzuweisen.

Wir und unsere Freunde vom DK Verlag freuen uns, wenn du diesen Inhalt mit deinen Freunden teilst.

Wir wünschen dir viel Vergnügen mit diesem Rezept für diese Kimchi Pfannkuchen mit Spinatsalat.

Werbung
Vorheriger ArtikelSüßkartoffel-Grünkohl-Kroketten
Nächster ArtikelKabeljau mit Korianderkruste
Die Dorling Kindersley Verlag GmbH gehört zu Penguin Random House. Das Verlagsprogramm umfasst ein breites Spektrum an hochwertigen Lexika und Ratgebern zu den unterschiedlichsten Themen: Mensch und Natur, Geschichte und Musik, Garten, Essen und Trinken, Fitness und Wellness und Partnerschaft, Eltern und Kind, Tiere, Hobby, Sport und Gesundheit, Reiseführer sowie Sach- und Spielbücher für Kinder.