Seesack im Seil-Style

kostenlose Nähanleitung

Mit diesem Seesack im Seil-Style möchte doch jeder auf Entdeckungsreise gehen und unvergessliche Abenteuer erleben. Seile bieten endlos viele Möglichkeiten, etwas Schönes damit zu zaubern. Körbe, Taschen und sogar Teppiche lassen sich ganz einfach mit der Nähmaschine herstellen. Du wirst überrascht sein, wie sich ein schlichtes Seil nach nur wenigen Stichen verwandeln kann.

Größe:
ø 25 cm, 50 cm hoch

Material:
• Baumwollseil in Cremeweiß, ø 6 mm, 25 m lang
• Baumwollseil in Cremeweiß, ø 8 mm, 3 m lang
• extra starkes Nähgarn in Cremeweiß, 800 m
• Canvasstoff in Marineblau, 46 cm x 90 cm
• Innenstoff in Weiß, 46 cm x 90 cm
• Vlieseline H 250, 43 cm x 90 cm
• Nähgarn in Marineblau, 200 m
• 10 Metallösen in Silber, ø 8 mm
• Lochzange
• Hammer

Schritt 1
Das dünne Baumwollseil zu einer kleinen Schnecke winden, zusammen­ stecken und mit dem weißen Nähgarn und einem mittellangen Zickzackstich das Seil rundherum annähen, bis der Taschenboden einen Durchmesser von 24 cm hat. Die Mitte mit einem kurzen Zickzackstich vor und zurück über je­weils 7 cm vernähen, dabei für eine ausreichende Stabilität eine Sternform mit 3 Balken nähen (siehe „So wird‘s gemacht“).

Schritt 2
Die Nadel wieder im letzten Stich am Rand positionieren. Den Boden nun so weit wie möglich hochklappen und weiternähen, bis der Rand eine Höhe von 4,5 cm hat.

Schritt 3
Die beiden Ösenlöcher im Ab­ stand von 26 cm mit Stecknadeln markieren, dann bis 0,5 cm vor die erste Nadelmarkierung nähen. Mit einem kurzen Zickzackstich 1 cm zurück und wieder vorwärts nähen. Den Boden aus der Nähmaschine nehmen, eine Öse positionieren, das Seil darüber­ legen und feststecken. Die Öse entfer­nen. Ab der Nadelmarkierung 1 cm mit einem kurzen Zickzackstich vor und zurück nähen, dann bis zur nächsten Nadelmarkierung wie gewohnt wei­ternähen und dort die zweite Ösen­öffnung ebenso einarbeiten.

Seesack im Seil-Style - kostenlose Nähanleitung

Schritt 4
Weiternähen, bis der Rand eine Höhe von insgesamt 11 cm hat. Das Seilende mit einem kurzen Zickzack­ stich vernähen und das restliche Seil abschneiden. Dann die beiden Ösen nach Angaben des Herstellers an­ bringen.

Schritt 5
Den Umfang des Bodens auf Höhe der drittletzten Seilreihe aus­ messen. 3 cm Nahtzugabe dazurech­nen und die beiden Stoffstücke auf diese Länge zurechtschneiden. Die Vlieseline ohne Nahtzugabe zuschnei­den und mittig auf den Canvasstoff bügeln.

Schritt 6
Mit dem blauen Nähgarn jedes Stoffstück rundum versäubern. Den Canvasstoff in Querrichtung rechts auf rechts zusammenlegen und an der Seite mit 1,5 cm Nahtzugabe zusam­mennähen. Nahtzugaben auseinan­derbügeln. Genauso mit dem Innen­stoff verfahren.

Schritt 7
Die beiden Stoffschläuche rechts auf rechts ineinanderstecken und an der oberen Kante mit 1,5 cm Nahtzu­gabe zusammensteppen. Nahtzugaben auseinanderbügeln, die Stoffe auf rechts wenden und 1 cm unterhalb der oberen Kante zusammensteppen.

Schritt 8
Die Stoffe wieder auf links wen­ den, mit der unteren Kante außen am Rand des Seilbodens feststecken und mit 1,5 cm Nahtzugabe und Nähgarn in Marineblau festnähen.

Seesack im Seil-Style - kostenlose Nähanleitung

Schritt 9
Den Stoff auf rechts wenden und die untere Kante noch einmal abstep­pen. Damit das Ganze besser unter den Nähfuß passt, den Stoff an der Naht­ stelle gut bügeln.

Seesack im Seil-Style - kostenlose Nähanleitung

Schritt 10
Die in Schritt 5 gemessene Stofflänge ohne Nahtzugabe durch 8 teilen, um den Abstand zwischen den Ösen zu ermitteln, die im Stoffteil an­ gebracht werden. Die Position der Ösen 6 cm unterhalb der oberen Stoff­ kante markieren und dort mit der Loch­zange Löcher einstanzen. Die Ösen den Angaben des Herstellers entsprechend anbringen.

Schritt 11
Ein Ende des dicken Baumwoll­seils in eines der Ösenlöcher im Boden nach innen durchstecken und von in­nen verknoten. Das andere Ende durch die oberen Ösen führen und zum Schluss durch die zweite Öse im Boden wieder nach innen stecken. Die Länge des Seils anpassen und das über­ stehende Seilstück abschneiden. Das zweite Ende ebenfalls verknoten.

Diese und viele weitere wundervolle Anleitungen findest du in diesem Buch:


Seesack im Seil-Style - kostenlose Nähanleitung

Seil Style – Taschen, Körbe und Co. aus Seilen nähen

Seile nähen? Das geht! Und es sieht einfach toll aus! Entdecken Sie eine ganz neue Technik: Statt mit Stoff wird jetzt mit Seilen genäht. Spezialwerkzeug ist dabei nicht nötig. Seile nähen geht mit jeder Nähmaschine: Einfach Zickzack-Stich einstellen und losnähen.
Artikelnummer: 6986

Buch bestellen

 

Seesack im Seil-Style - kostenlose Nähanleitung

Wir wünschen dir viel Spaß bei der Herstellung von diesem Seesack im Seil-Style.

Copyright © 2018 frechverlag
Die Anleitung ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Verbreitung ist, außer für private, nicht kommerzielle Zwecke, untersagt. Bei Verwendung im Unterricht und in Kursen ist auf das Buch hinzuweisen.

Schreibe unseren Freunden von TOPP einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.