Genähter Tote Bag aus Kork

Größe:
ca. 37 cm x 29 cm

Material:
• Korkstoff „Kroko“, 72 cm x 41 cm (für die Tote Bag) und 70 cm x 8 cm (für die Riemen)
• Nähklammern
• Nähgarn in Weiß
• 8 Doppelhohlnieten in Gold, ø 1 cm (mit dazugehörigem Werkzeug)
• Locheisen, ø 2 mm
• Hammer

Schnittmuster Download
Achtung: Abhängig von Druckern und Druckereinstellungen kann der Ausdruck von Schnittmustern variieren. Das beste Schnittmuster-Ergebnis findest du im Buch zu dieser Anleitung.


Schnittmuster herunterladen

 

Nahtzugaben:
Die NZG von 0,5 cm ist im Schnittmuster bereits enthalten.

Zuschnitt:
2x Tote Bag (= 1x Vorderteil und 1x Rückteil)
4x Streifen für die Riemen,
70 cm x 2 cm

Anleitung:
Schritt 1:
Jeweils die Oberkante des Vorder- und Rückteils 1 cm nach links umschlagen und mit Nähklammern fixieren. Die umgeschlagenen Kanten von rechts füßchenbreit mit Geradstich annähen.

Schritt 2:
Vorder- und Rückteil passgenau r-a-r aufeinanderlegen und erst die linke und rechte Seitenkante füßchenbreit mit Geradstich zusammennähen, danach die Unterkante nähen.

Schritt 3:
Anschließend die Ecken nähen. Dafür von oben in die Tote Bag greifen und eine der beiden Ecken passgenau r-a-r mit Nähklammern fixieren. Die Ecke füßchenbreit mit Geradstich nähen. Die andere Ecke ebenso arbeiten.

Die Tasche wenden und die Ecken schön herausdrücken.

Schritt 4:
Für die Riemen jeweils 2 Korkstoffstreifen passgenau l-a-l aufeinanderlegen und mit Geradstich füßchenbreit rundum aufeinandernähen.

Schritt 5:
Um die Riemen leichter an der Tote Bag befestigen zu können, zunächst insgesamt 8 Nietenlöcher in die Riemenenden schlagen: Dafür mittig in jedes Riemenende jeweils 2 Punkte mit 1 cm und 5 cm Abstand von der unteren Kante aus anzeichnen. In die Markierungen mit Locheisen und Hammer jeweils ein Loch stanzen.

Schritt 6:
Jetzt ist es leichter, die entsprechenden Löcher auf der Tasche anzuzeichnen. Dafür die Tasche flach hinlegen. Auf der linken Taschenseite die Riemenenden mit 8 cm Abstand von der Oberkante und mit 10 cm Abstand von der Seitenkante aus platzieren. Durch die Riemenlöcher hindurch Markierungen auf der Tasche anzeichnen. Diesen Vorgang auf der rechten Seite wiederholen. An den markierten Stellen mit Locheisen und Hammer Löcher in die Tasche stanzen, dabei darauf achten, dass Vorder- und Rückteil passgenau aufeinanderliegen.

Schritt 7:
Die Riemen mit den 8 Doppelhohlnieten an der Tote Bag befestigen.

Diese und viele weitere wundervolle Anleitungen findest du in diesem Buch:


Mit Kork nähen

Kork ist das neue Trendmaterial und eignet sich hervorragend nicht nur zum Basteln, sondern auch zum Nähen. Durch die minimalistischen Modelle kommt die einzigartige und besondere Struktur des Korks besonders gut zur Geltung. Mit der schicken Clutch aus Kork spielt man ganz vorne in der Style-Liga mit. Kork eröffnet einem ganz neue Möglichkeiten: Es franst nicht aus, kann gestanzt und bedruckt werden.
Artikelnummer: 6978

Buch bestellen

 

 

Genähter Tote Bag aus Kork - kostenlose Nähanleitung

Copyright © 2018 frechverlag
Die Anleitung ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Verbreitung ist, außer für private, nicht kommerzielle Zwecke, untersagt. Bei Verwendung im Unterricht und in Kursen ist auf das Buch hinzuweisen.

Schreibe unseren Freunden von TOPP einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.
Vorheriger ArtikelNussecken nach Oma Renate’s Geheimrezept
Nächster ArtikelRucksack mit Kordelzug
TOPP
Mit Innovationskraft und gutem Gespür für aktuelle Trends zeigen wir, dass kreatives Gestalten Spaß macht – heute mehr denn je. Mit derzeit über 950 lieferbaren Büchern und jährlich 250 Neuerscheinungen sind wir deutschlandweit Marktführer im Bereich kreativer Freizeitbücher. Unser Programm unter dem Label TOPP umfasst die Bereiche Handarbeiten, Basteln, Kreativ Wohnen & Leben, KinderKreativ sowie Malen & Zeichnen.